diese sollen "Ziel, Voraussetzung und Idee" einerseits, "bauliches und architektonisches" Konzept anderseits sowie die wirtschaftlichen und finanziellen Realitäten und Ueberlegungen reflektieren.Speziell ist dem "nach heute", Verkauf, Erbgang, Ausstieg Beachtung geschenkt.

Wichtig ist, dass die Strukturen einfachst bleiben, Entscheidungsabläufe griffig sind. Verwaltung und Administration sollen ökonomisch sein und ein Minimum externer Hilfe beanspruchen.

Für Kauf und Umbau konstituierte sich eine einfache Gesellschaft zu gleichen Teilen. Im Winter 2001 wurde eine Stockwerkeigentümergemeinschaft gegründet: 9 Einheiten haben private Eigentümer, 2 Einheiten blieben noch im Besitz aller Eigentümer und wurden vermietet. Heute ist eine der Mietwohnungen verkauft worden und es sind nun 10 Einheiten in Eigentum. Eine Einheit ist nach wie vor vermietet. Die Räume des Club bilden mit dem Gästezimmer eine eigene Einheit als Miteigentum der privaten Einheiten zu gleichen Teilen.

Organisatorisch und rechtlich besteht "fuefefuefzg" aus 3 Teilen: der Stockwerkeigentümergemeinschaft, der Wohngemeinschaft und dem Club.

"Stockwerkeigentümergemeinschaft" verweist schon im Namen auf die Migliedschaft. Die Aufgabe besteht in Verkauf, Vermietung und Unterhalt der Einheiten, insbesondere in der Vermietung der gemeinsamen Räume im kleinen Haus an den Club.

Die "Wohngemeinschaft" besteht aus allen, die in den beiden Häusern von "fuefefuefzg" Wohnsitz haben, gleichgültig ob Eigentümer, Mieter oder Untermieter. Sie fusst auf dem Grundsatz gleiche "Rechte und Pflichten".

Der "Club" ist Mieter der Gemeinschaftsräume im kleinen Haus sowie der zugehörenden Aussenbereiche. Er ist verantwortlich für den Betrieb und das Leben ausserhalb der eigenen 4 Wände, und stellt so das eigentliche Herz unserer Wohngemeinschaft dar. Er bildet aber auch die Schnittstelle zur Oeffenlichkeit, eine Art Plattform zur Kommunikation mit der Nachbarschaft. Der Club steht gleichermassen den Bewohnern der Wohngemeinschaft sowie auswärtigen Mitgliedern, die am Projekt interessiert sind und sich aktiv daran beteiligen wollen, zur Verfügung.